Mobile Zusammenarbeit im Außendienst

youtube-icon

Störfälle in Anlagen, Betrieben und Unternehmen verursachen häufig immense Stillstandszeiten: Der Spezialist ist nicht vor Ort, die Kommunikationswege sind nicht optimal, die Ferndiagnose ist erschwert oder gar unmöglich. Spätestens nachdem eine Maschine wieder reibungslos funktioniert, zeigt sich der Wert einer guten und komfortablen Diagnose.

Das Vermeiden kostspieliger Ausfallzeiten ist für Unternehmen allein schon aus Wettbewerbsgründen unabdingbar. Um diese auf ein Minimum zu reduzieren, lohnt sich die Investition in eine mobile Kommunikationslösung, die eine visuelle Zusammenarbeit ermöglicht. Durch innovative Produkte und Technologien gestaltet sich die Zusammenarbeit in Unternehmen effizienter, standortunabhängig und damit wirtschaftlicher. Die direkte LIVE-Videokommunikation vermag den Anwender durch die herausragende Qualität und die einfache Handhabung zu überzeugen.

Mit Hilfe der mobilen Videokommunikation können Außendienst-Mitarbeiter binnen kürzester Zeit weltweit mit Spezialisten in Kontakt treten und lösungsorientiert handeln. Auf diese Weise kann der Offsite-Experte unmissverständliche Anweisungen an den Techniker im Außendienst weitergeben und so per Fernzugriff ganze Inspektionen durchführen lassen.

Die Einsatzmöglichkeiten eines mobilen Kommunikationssystems sind vielfältig: Inbetriebnahmen, Wartungsarbeiten, Störbehebungen von Maschinen und Anlagen oder Begutachtung von Einsatzumgebungen können höchst effizient und kostengünstig durchgeführt werden. Die Anwendungsbereiche sind ebenso vielfältig: Baugewerbe, Bergbau, Energiesektor, Fertigung, Industrie, Maschinenbau, Schifffahrt und Telemedizin sowie in der öffentlichen Sicherheit und von Rettungskräften. Dank der mobilen Zusammenarbeit sind der Unternehmenskommunikation keine Grenzen gesetzt.